Räucherkerzen und Räucherpulver

Für 2 Sorten Räucherkerzen aus 100g Kohlepulver: Teile das Kohlepulver in 2 ungefähr gleich große Teile. Gib einen Teil in eine Schüssel und gib einen gestrichenen Teelöffel vom Tragant dazu. Vermische es. Mach sachte, es staubt sonst. Verarbeite die Räucherstoffe im Mörser zu feinem Pulver. Die Räucherpulver kommen dann zur Kohle: von Harzen ca. 1/4 der Menge der Kohle. Kräuter können bis 1/3 der Kohlemenge sein. Vermische wieder alles gut. Dann gib schrittchenweise Wasser in die Mischung, Du brauchst knapp die Hälfte von Gewicht der Kohlemasse. (60g Kohlemasse + 20-30ml Wasser) Erst mit dem Löffel einarbeiten und später mit der Hand kneten bis eine schöne Knete ähnliche Konsistenz entsteht. Die Masse sollte schön geschmeidig, nicht brüchig und nicht zu weich sein. Aus dieser Masse Räucherkerzen oder Räucherstäbchen formen, auf Backpapier auslegen und mindestens einen Tag trocknen lassen. Anzünden und genießen! Am Besten in der Mischung immer ein Harz mit verwenden. Die riechen einfach intensiver als die reinen Kräuterpulver. Gut geeignet ist Weihrauch oder Styrax, aber auch alle anderen Harze oder Räucherpflanzen.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 15 von 15